Home Nachrichten Freiburg im Breisgau

Nachrichten aus Freiburg im Breisgau

Dreister Diebstahl

Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Gemeinde Titisee-Neustadt, OT: Neustadt;] Am 30.06.21, gegen 10 Uhr wurde eine 83-jährige Frau beim Nachhause kommen vom Einkauf, von einer bislang unbekannten, männlichen Person an der Haustüre eines Mehrfamilienhauses angesprochen. Er gab sich als Mitarbeiter der Hausverwaltung aus. Die männliche Person begleitete die Frau in ihre Wohnung und gab an, er müsse überprüfen, ob das Wasser überall wieder läuft. Während die Geschädigte durch die eine Person abgelenkt wurde betrat vermutlich eine weitere Person die Wohnung, ging in das Schlafzimmer und entwendete dort aus einer Kommode Bargeld und Schmuck. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Beide Täter konnten die Tatörtlichkeit in der Hebelstraße unbeobachtet verlassen. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Dieseldiebstahl von LKW

Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Gemeinde Titisee-Neustadt] In der Nacht vom 29.06.21 auf 30.06.21, brach eine bislang unbekannte Person den Tankdeckel von einem auf dem Parkplatz "Schattenloch" geparkten Lkw auf. Danach wurden ca. 400 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt. Der entstandene Diebstahlschaden wird auf ca. 500 Euro beziffert. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Vorfalles sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Streifvorgang im Begegnungsverkehr, eine Person schwerverletzt

Freiburg (ots) - Landkreis Waldshut-Tiengen [Gemeinde Häusern;] Am 29.06.21, gg. 15:10 Uhr kam es auf der B500, zwischen Schluchsee und Häusern zu einem Streifvorgang zweier Lkw im Begegnungsverkehr. Der 55-jährige Fahrzeuglenker eines in Richtung Schluchsee fahrenden Lkw, streifte einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Kleinlaster, so dass die Geschädigte mit ihrem Lieferwagen ins Schleudern geriet. Die Fahrerin des geschädigten Fahrzeuges zog sich eine große Schnittwunde an der Schulter zu und musste durch das DRK in eine nahegelegene Klinik verbracht werden. Die Feuerwehr aus Schluchsee war zur technischen Unterstützung vor Ort. Die Unfallfahrzeuge mussten nach erfolgter Unfallaufnahme abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen ergaben sich auf der Bundesstraße Verkehrsbehinderungen. Der entstandene ein Gesamtschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Freiburg: Räuberische Erpressung auf dem Platz der Alten Synagoge

Freiburg (ots) - Am 29.06.2021 gegen 22:45 Uhr wurde einer Person auf dem Platz der Alten Synagoge unter Vorhalt eines Messers das Handy abgenommen. Die beiden marokannischen Tatverdächtigen im Alter von 16 und 23 Jahren konnten in unmittelbarer Nähe, noch im Besitz des entwendeten Smartphones, vorläufig festgenommen werden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Maximilian Liebke Tel.: 0761 882 1012 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Weil am Rhein: Streit um Parkplatz - über den Fuß gefahren - Zeugensuche

Freiburg (ots) - Am Mittwoch, 30.06.2021, gegen 11.00 Uhr, kam es am Rathausplatz 4 wegen einer Parklücke zu einem Streit, in deren Folge ein Pkw-Fahrer dem anderen Pkw-Fahrer über den Fuß gefahren sein soll. Ein 29-Jähriger parkte seinen Pkw in einer Parklücke ein. Er bemerkte eine neben ihm stehende Pkw-Fahrerin, welche nicht ausparken konnte. Der 29-Jährige fuhr wieder aus der Parklücke heraus. Die frei gewordene Parklücke nutzte nun ein 73-jähriger Pkw-Fahrer. Der 29-Jährige stieg aus seinem Pkw und wollte den 73-Jährigen darauf aufmerksam machen, dass dieser ihm den Parkplatz weggeschnappt habe. Gemäß dem 29-Jährigen sei dann der 73-Jährige mit dem Rad auf seinen Mittelfuß gefahren und etwa 1 Minute stehen geblieben. Ein dazu kommender Zeuge soll den 73-Jährigen angesprochen haben von dem Fuß des 29-Jährigen zu fahren. Der 73-Jährige will dem 29-Jährigen nicht über den Fuß gefahren sein. Zwar habe der 29-Jährige gerufen, dass er auf seinem Fuß stehe, jedoch habe er seinen Pkw nicht bewegt und der 29-Jährige sei weggelaufen. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Telefon 07621 9800-0, sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können. Insbesondere möge sich die Person melden, welche den 73-Jährigen darauf angesprochen haben soll. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Freiburg / Neuenburg am Rhein / Efringen-Kirchen: Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens auf der Autobahn A 5 - Zeugensuche

Freiburg (ots) - Eine Zeugin teilte der Polizei am Dienstag, 29.06.2021, gegen 20.50 Uhr mit, dass sie mit ihrem Pkw auf der Autobahn A 5 von Neuenburg kommend in Richtung Süden unterwegs war. Sie wurde von einem weißen Daimler-Benz und einem schwarzen Lamborghini mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholt. Auch seien die beiden Fahrzeuge sehr dicht hintereinander hergefahren. Im weiteren Verlauf sollen die beiden Fahrzeuge einem auf der linken Fahrspur fahrenden Pkw sehr dicht aufgefahren sein, sodass dieser unvermittelt auf die rechte Fahrspur wechseln musste. Die Polizei konnte den Fahrer des weißen Daimler-Benz an der Anschlussstelle Efringen-Kirchen einer Kontrolle unterziehen. Der schwarze Lamborghini, mit schweizer Kennzeichen, konnte nicht mehr festgestellt werden. Der Fahrer des weißen Daimler-Benz will in Freiburg auf die Autobahn A 5 aufgefahren sein. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Telefon 07621 9800-0, sucht Zeugen, welche zwischen dem Autobahnabschnitt Freiburg und Efringen-Kirchen, Fahrtrichtung Süden, ähnliche Beobachtungen zu der Fahrweise des weißen Daimler-Benz und dem schwarzen Lamborghini gemacht haben. Gesucht wird ebenso der Pkw-Fahrer, welcher unvermittelt die Fahrspur wechseln musste. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Elzach: Alleinbeteiligt verunfallt und im Bach gelandet

Freiburg (ots) - Das sprichwörtliche Glück im Unglück hatte wohl eine Autofahrerin, die am Dienstagmittag, 29.06.2021, im Bereich Elzach unterwegs war. Die 1954 geborene Autofahrerin war auf der B 294 von Elzach in Richtung Winden unterwegs. Ausgerechnet an einer Stelle, an der die Leitplanke schräg aus dem Boden kommt, kam die Autofahrerin vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug überrollte der Leitplanke und kippte in den neben der Straße verlaufenden, Hochwasser führenden Biederbach, wo es seitlich gekippt zum Endstand kam. Die unverletzte Frau konnte sich mit Hilfe von anderen Verkehrsteilnehmern aus dem etwa zu einem Drittel versunkenen Pkw retten. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Rheinfelden: Einbruch in Autowerkstatt - Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots) - Am Dienstag, 29.06.2021, gegen 05.00 Uhr, hebelten zwei Unbekannte, welche offensichtlich weiße Schutzanzüge trugen, in der Kreisstraße eine Tür einer Autowerkstatt auf. In der Werkstatt wurde ein kleiner Tresor aufgehebelt und daraus eine Geldbörse mit etwa 500 Euro Bargeld gestohlen. Zudem nahmen die beiden Unbekannten ein grünes Diagnose-Auslesegerät mit. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 12.500 Euro. Das Polizeirevier Rheinfelden, Telefon 07623 7404-0, sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können. Vielleicht sind jemanden Personen in weißen Schutzanzügen aufgefallen. Medienrückfragen bitte an: Thomas Batzel Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 07621 / 176-351 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2