Alle Nachrichten der Region

Vogtsburg im Kaiserstuhl - Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Vogtsburg im Kaiserstuhl (ots) - Vogtsburg im Kaiserstuhl - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen wurde die Polizei Breisach am 23.06.2022 gegen 18.00 Uhr gerufen. Eine Pkw-Fahrerin übersah beim Einfahren in den Kreuzungsbereich auf Höhe des Hotel Kreuz-Post in Burkheim den vorfahrtsberechtigten Pkw des weiteren Unfallbeteiligten. Die beiden Fahrzeugführer wurden medizinisch vom DRK vor Ort versorgt, eine weitere stationäre Versorgung war glücklicherweise nicht erforderlich. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Vogtsburg mit 2 Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 7.000 Euro. Da sie nicht mehr fahrbereit waren, mussten die Fahrzeuge von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Medienrückfragen bitte an: Polizeirevier Breisach Tel.: 07667 9117-0 E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Vogtsburg im Kaiserstuhl - Scheibe von Auto auf Waldparkplatz eingeschlagen

Vogtsburg im Kaiserstuhl (ots) - Vogtsburg im Kaiserstuhl - Am Donnerstag, den 23.06.2022, wurde in der Zeit von 09.45 - 11.15 Uhr, die Scheibe eines Pkw eingeschlagen. Der Pkw stand geparkt auf einem Waldparkplatz in Vogtsburg-Oberrotweil. Aus dem Fahrzeuginneren wurde eine schwarze Ledermappe mit Dokumenten des Geschädigten sowie ein Hausschlüssel entwendet. Durch die eingeschlagene Scheibe entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werde gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach (Tel.: 07667/9117-0) in Verbindung zu setzen. Bereits in der Zeit vom 21.-23.06.2022 kam es beim Sportplatzgelände in Breisach-Gündlingen zu einem Diebstahl aus Pkw. Hierbei war der Pkw des Geschädigten jedoch nicht verschlossen, weshalb die Täterschaft ein leichtes Spiel hatte. Entwendet wurde eine Geldbörse mit Bargeld, Bankkarten und diversen persönlichen Dokumenten. Medienrückfragen bitte an: Polizeirevier Breisach Tel.: 07667 9117-0 E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Diversen Goldschmuck eingeschmuggelt

Lörrach. Weil am Rhein (ots) - Er habe nichts anzumelden, gab ein 24-jähriger Reisender mit Wohnsitz in Mittelfranken am 16. Juni gegenüber einem Kontrollteam des Hauptzollamts Lörrach am Grenzübergang Weil am Rhein-Autobahn bei seiner Einreise aus der Schweiz an. Auch die Wiederholung der Frage verneinte der Mann. Die Beamten entschlossen sich zu einer Fahrzeugkontrolle auf dem Seitenstreifen und fanden eingeklemmt hinter dem Beifahrersitz eine Plastiktüte, welche diversen Goldschmuck und augenscheinlich hochwertige Armbanduhren enthielt. Die Kontrolle wurde in der Überholgarage vor Ort intensiviert, dabei fanden sich Kaufbelege diverser Schweizer Händler zu den Stücken, welche darauf hinwiesen, dass der Käufer die Gold- und Schmuckwaren zu gewerblichen Zwecken einführen wollte. Es handelte sich schließlich um sechs hochwertige, zum Teil gebrauchte Armbanduhren, diversen Goldschmuck sowie elf Goldmünzen und drei Goldmünzbarren verschiedener Größe und Gewichte. Rund 12.500 Euro Warenwert ermittelten die Zöllner und erhoben Abgaben in Höhe von rund 2.500 Euro. Gleichzeitig leiteten Sie gegen den Mann wegen versuchter Steuerhinterziehung ein Strafverfahren ein. Er durfte sein Reise schließlich fortsetzen, den Ausgang des Verfahrens muss er abwarten. Rückfragen bitte an: Hauptzollamt Lörrach Pressesprecherin Antje Bendel Telefon: 07621-170-2200 E-Mail: presse.hza-loerrach@zoll.bund.de www.zoll.de Original-Content von: Hauptzollamt Lörrach, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Rheinhausen - Versuchter Raub auf Radfahrer - Hinweisgeber gesucht

Emmendingen (ots) - Am Montag den 20.06.22 gegen 22:30 Uhr fuhr ein 27jähriger Radfahrer von Oberhausen nach Weisweil. Auf dem dortigen Radweg zwang ihn plötzlich ein silberner Ford Fiesta zum Anhalten. Der Fahrer des Pkw stieg aus, griff den Radfahrer unvermittelt an und riss an dessen Rucksack herum. Verstehen konnte der Angegriffene nichts, wehrte sich jedoch sogleich gegen diesen Angriff und schubste seinen Gegner von sich weg. Zwischenzeitlich rutschte der Beifahrer des Pkws auf den Fahrersitz, der Angreifer stieg ein und das Fahrzeug entfernte sich. Der Angreifer wird mit 30-40 Jahren, schlank und dunklen kurzen Haaren und weißer Jeanshose beschrieben. Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein Ford Fiesta in Silber, Baujahr ca. 2008 handeln. Hinweise nimmt die Polizei Emmendingen unter Tel.: 07641 582 0 entgegen. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Telefon: 0761 882-1016 A.Faller freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Kenzingen - Diebstahl aus Baustelle; Sasbach - Obstdiebstahl; Emmendingen - Beleidigungen nach Ladendiebstahl; Emmendingen - Beleidigungen und Widerstandshandlungen

Emmendingen (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (4 Meldungen) - Kenzingen - Diebstahl aus Baustelle Zwischen Sonntag, 15:00 Uhr, und Montag, 07:00 Uhr, wurde von einer Baustelle in der Straße Salzmatten aus einem Baustellencontainer diverse Werkzeuge und Kabeltrommeln entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Emmendingen unter Tel.: 07641 582 0 entgegen. Sasbach - Obstdiebstahl Am Samstag gegen 20 Uhr konnten Im Lehwegspitz Diebe von einem Zeugen beobachtet werden, die ca. 7 kg Kirschen vom Baum ihres Nachbarn pflückten. Dem Zeugen gelang es, ein Foto zu fertigen, welches weitere Ermittlungen ermöglicht. Der Wert der Kirschen dürfte bei ca. 30 Euro liegen. Emmendingen - Beleidigungen nach Ladendiebstahl Am Montag gegen 11 Uhr konnte in einem Supermarkt in der Kollmarsreuter Straße ein 36jähriger Betrunkener bei einem Ladendiebstahl festgestellt werden. Beim Verbringen der Person nach draußen, wehrte sich der Mann zunehmends und weigerte sich, nach draußen zu gehen. Auch beim Eintreffen der Polizei beruhigte sich der Mann nicht und musste schließlich in Gewahrsam genommen werden, wobei er weiterhin alle Umstehenden beleidigte und sich den polizeilichen Maßnahmen widersetzte. Da bei der Person auch Btm aufgefunden wurde, erwarten ihn mehrere Anzeigen. Emmendingen - Beleidigungen und Widerstandshandlungen Am Montag gegen 12:17 Uhr wurde eine betrunkene Frau in der Bahnhofsstraße gemeldet. Die stark alkoholisierte 54jährige Frau lief gegen eine Leiter, auf welcher ein Arbeiter bereits stand. Auch weiter zeigte sie sich unkontrolliert, weshalb sie in Gewahrsam genommen werden musste. Dieser Maßnahme widersetzte sich die Frau körperlich und beleidigte zudem die eingesetzten Beamten. Tatsächlich erbrachte die Frau 3 Promille Atemalkohol und musste letztlich im Krankenhaus behandelt werden. RE/ak Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Telefon: 0761 882-1016 A.Faller freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugenaufruf - Sachbeschädigung an E-Bike

Waldshut (ots) - Die Bundespolizei sucht Zeuginnen und Zeugen für die Beschädigung eines E-Bikes durch bislang unbekannte Täterschaft am Bahnhof Waldshut. Am gestrigen Montag (20.06.22) erschien die 55-Jährige Geschädigte bei der Bundespolizei und erstattet Anzeige wegen Sachbeschädigung. Am Dienstag (07.06.2022) zwischen 18 und 21 Uhr habe sie ihr rotes E-Bike am Bahnsteig 1 des Bahnhof Waldshut, im Bereich der Zollabfertigung und des Treppenabgangs abgestellt gehabt. Bei ihrer Rückkehr habe sie festgestellt, dass das Kabelschloss durch Hitze stark beschädigt worden sei. Zudem gäbe es Beschädigungen durch die Hitze am Sattel, sowie durch das Schmelzen der Kunststoffummantelung am Rahmen des Fahrrades. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeuginnen und Zeugen des Vorfalls. Der Bereich in dem das Fahrrad abgestellt gewesen sein soll wird durch Reisende erfahrungsgemäß gut frequentiert. Personen, die den Vorfall beobachtet haben und über diesen berichten können oder das Geschehen ggf. fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LANDKREIS EMMENDINGEN: Bahlingen - Schwerer Sturz wegen Kabelbrücke; Emmendingen - Herbolzheim - Verletzt nach alleinbeteiligtem Unfall; Herbolzheim - Scheunenbrand; Sexau - Einbruch in Firma

Emmendingen (ots) - Bahlingen - Schwerer Sturz wegen Kabelbrücke Am Donnerstag gegen 13 Uhr stürzte ein 60jähriger Radfahrer schwer in der der Bahnhofstraße, nachdem er über eine Kabelbrücke fuhr. Aufgrund seiner erheblichen Verletzungen musste er im Krankenhaus behandelt werden. Die Kabelbrücke war erst am Morgen des Unfalltags eingerichtet, aber nicht ausreichend gesichert worden. Herbolzheim - Verletzt nach alleinbeteiligtem Unfall Am Samstag gegen 17:56 Uhr kam ein Pkw-Fahrer von Broggingen Richtung Tutschfelden fahrend aus bislang nicht geklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, übersteuerte nach links, wo er gegen einer Mauer prallte und in der Ortseinfahrt zum Stehen kam. Der 20jährige Fahrer verletzte sich hierdurch glücklicherweise nur leicht. Herbolzheim - Scheunenbrand Am Samstagabend gegen 20:11 Uhr teilte eine Anwohnerin der Bleichtalstraße in Bleichheim mit, dass eine Scheune brennen würde. Die Eigentümerin selbst hörte beim Blumengießen den Rauchmelder aus der Scheune und musste bei der Nachschau feststellen, dass die Scheue bereits Feuer gefangen hatte. Der Brand konnte durch die Feuerwehr mit 40 Einsatzkräften und 7 Einsatzfahrzeugen gelöscht werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Sexau - Einbruch in Firma Im Zeitraum von Samstag 18:00 Uhr bis Sonntag 09:36 Uhr wurden in der Rheinstraße die Büroräume einer Firma aufgebrochen, es wurden mehrere Werkzeuge entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Emmendingen, Tel.: 07641 582 0 entgegen. RE/ak Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Telefon: 0761 882-1016 A.Faller freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Festnahme am Hauptbahnhof

Lörrach (ots) - Eine Streife der Bundespolizei konnte am Lörracher Hauptbahnhof einen 33-Jährigen festnehmen, der mit Haftbefehl gesucht worden war. Da der Gesuchte die Geldstrafe nicht aufbringen konnte wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Am Samstagnachmittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 33-Jährigen am Hauptbahnhof in Lörrach. Bei der Überprüfung des algerischen Staatsangehörigen stellte die Streife einen offenen Vollstreckungshaftbefehl fest. Wegen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte war der 33-Jährige zu einer Geldstrafe in Höhe von 1800 Euro verurteilt worden, ersatzweise 180 Tage Freiheitsstrafe. Da der Gesuchte die Geldstrafe nicht aufbringen konnte wurde er durch die Bundespolizei festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2

Weitere Nachrichten

IMG IMG