PKW-Halter meldet abgeschlepptes Fahrzeug als gestohlen

Winden (ots) - Am Dienstagmittag erschienen drei Männer, 23, 25 und 40 Jahre alt, gemeinsam auf der Polizeiinspektion Wörth am Rhein, um dort einen PKW als gestohlen zu melden. Der Peugeot wäre angeblich vor wenigen Monaten durch den 40-Jährigen aus Winden an den 25-Jährigen aus Germersheim verkauft und seitdem ausschließlich durch den 23-jährigen, ebenfalls in Winden wohnenden Mann, genutzt worden. Dieser habe das Fahrzeug allerdings in den letzten zwei Monaten unbewegt in Winden stehen lassen und das Fehlen des Fahrzeuges erst vor zwei Tagen bemerkt, als er damit in die Werkstatt fahren wollte. Zu dritt wollten die Männer nun Strafanzeige wegen Diebstahls des Kraftfahrzeuges erstatten. Der aufnehmende Beamte wurde stutzig, als die drei Männer im Rahmen der Anzeigenaufnahme immer mehr Details berichteten und fragte genauer nach. Hierbei gab der 23-Jährige schließlich an, dass er vor Kurzem einen großen roten Aufkleber auf der Windschutzscheibe des nun spurlos verschwundenen PKW sichten konnte. Die Männer wurden an das zuständige Ordnungsamt verwiesen, welches den PKW mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit abgeschleppt haben dürfte. Rückfragen bitte an: POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Polizeiinspektion Wörth Fiedler, POKin Hinweise und Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wörth Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2 76744 Wörth am Rhein Telefon 07271 9221-0 Telefax 07271 9221-23 piwoerth.presse@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Mehr Nachrichten aus Winden