Festnahme am Bahnhof

Emmendingen (ots) - Ein 34-Jähriger, der mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde, konnte durch eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof in Emmendingen festgenommen werden. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Am Sonntagvormittag (12.06.2022) kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 34-Jährigen am Bahnhof Emmendingen. Bei der Überprüfung des deutschen Staatsangehörigen stellte die Streife fest, dass dieser mit zwei Haftbefehl gesucht wurde. Jeweils wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz war der 34-Jährige zu Geldstrafen verurteilt worden. Insgesamt war eine Geldstrafe in Höhe von 1100 Euro zu vollstrecken. Da der Gesuchte die Geldstrafe nicht aufbringen konnte wurde er festgenommen und zur Verbüßung der insgesamt 110 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal